Freitag, 21. Juni 2013

Neues Bild zum Galaxy Note 3 UPDATE

Samsung Galaxy Note 3
Vor gut einer Woche wurden zum ersten Mal Bilder des Samsung Galaxy Note 3 geleakt (siehe Bild oben). Nun ist bei Twitter ein weiteres Bild von dem 5,9 Zoll großem Phablet aufgetaucht, das den bisherigen Leaks sehr ähnlich sieht (siehe Bild unten). Auf den Bildern könnte also wirklich das Samsung Galaxy Note 3 zu sehen sein, das dort abgebildete Smartphone ähnelt auch sehr dem klassischen Design von Samsung.
Sofern Samsung nicht von der bisherigen Tradition abweicht, wird das südkoreanische Unternehmen das Galaxy Note 3 auf der IFA in Berlin vorstellen. Möglicherweise zusammen mit einem neuen Galaxy Note 10.1 Tablet.
Laut den bisherigen Gerüchten und Leaks wird im Galaxy Note 3 der neue Snapdragon 800 von Qualcomm stecken und nicht der eigene OctaCore Prozessor von Samsung. Außerdem soll beim Galaxy Note 3 sehr viel Wert auf die Kamera gelegt werden.
Erst kürzlich ist bei Picasa ein Foto aufgetaucht, das mit dem Galaxy Note 3 aufgenommen wurde. Dieses hat bestätigt, dass das Phablet mit der gleichen 13 Megapixel Kamera ausgestattet ist, die wir schon vom Galaxy S4 kennen. Zusätzlich dazu soll die Kamera aber auch einen optischen Bildstabilisator besitzen. Dadurch würden verwackelte Bilder, aber auch verwackelte Videos der Vergangenheit angehören.
Nicht ganz sicher ist bisher, auf welches Gehäuse Samsung beim Galaxy Note 3 setzt. Es gab schon Andeutungen, dass zukünftig hochwertigere Materialien verwendet werden sollen, um Konkurrenten wie dem HTC One entgegen zu wirken. Gleichzeitig wurde jedoch geleakt, dass das Gehäuse des Galaxy Note 3 weiterhin aus Kunststoff gefertigt sein soll. Was genau letztendlich der Fall sein wird, erfahren wir wohl erst zur IFA.


Update: Es sind neue Bilder aufgetaucht: